Amazon gegen Google

Wenn zwei Giganten langsam aufeinander zumarschieren, und beide das Gleiche wollen, sollte man besser den digitalen Kopf einziehen. Das Internet könnte beben. Amazon möchte nach Medienberichten ein eigenes Werbenetz aufbauen, um sich von Google unabhängig zu machen.

Amazon gegen Google

Bisher wurden bezahlte Anzeigenplätze innerhalb von Amazon meist über das Google Adwords Netzwerk bedient. Noch in diesem Jahr will Amazon allerdings damit beginnen, ein eigenes System vorzustellen. Dies soll ähnlich wie Google AdWords funktionieren. Wenn der Händler seine Waren auf Amazon anbietet, kann er gegen eine entsprechende Bezahlung dafür sorgen, dass Anzeigen zu seinem Angebot eingeblendet werden, sobald ein Amazon Kunde nach diesen Produkten sucht.
 
Zuerst ist geplant, dieses neue Werbenetzwerk nur innerhalb der Amazon Umgebung einzusetzen. Man kann aber mit hoher Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass Amazon dieses nur als ersten Schritt sieht und später im gesamten Internet eine Werbekonkurrenz zu Google aufbauen wird. Durch den gigantischen Datenbestand, den Amazon durch seine Millionen von Kunden besitzt, gibt es eine gewisse Aussicht auf Erfolg. Allerdings ist Google dafür bekannt, mit Einfallsreichtum und einer ungeheueren Kapitalkraft jegliche Gefahr für die eigene Spitzenposition im Internet zurückzuschlagen. Man darf gespannt sein und fragt sich: Was macht eigentlich Ebay, wenn der Himmel brennt?

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Rolf M (Montag, 29 September 2014 14:31)

    Sehr schön und plakativ dargestellt. Ich bin gespannt wie dieser Kampf ausgeht. Ich wette auf Google.

  • #2

    Safir (Mittwoch, 08 Oktober 2014 22:05)

    Na gut das die beiden nicht auch noch zusammenarbeiten. Dann würden die wohl die Weltherrschaft an sich reißen :-)